Termin vereinbaren: 08638 / 888333

News

Tipp: Umweltzonen in Frankreich

Umweltzonen gibt es nicht nur in Deutschland, sondern auch in Frankreich. Hier wie dort benötigt man eine Plakette zum Ein- und Durchfahren der Zonen.

Für die französischen Umweltzonen benötigen deutsche Autofahrer die Umweltplakette Crit´Air. Foto: Daimler

Für die französischen Umweltzonen benötigen deutsche Autofahrer die Umweltplakette Crit´Air. Foto: Daimler

In Frankreich gibt nicht nur bei Feinstaubalarm ausgerufene, temporär gültige Umweltzonen, sondern mittlerweile in vielen Ballungsgebieten auch feste Umweltzonen (Zone à Faibles Émissions mobilité). Wer dort unterwegs ist, benötigt die französische Umweltplakette Crit´Air. Die deutsche Umweltplakette ist nicht gültig. Darauf weist das Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz hin.

Zu den aktuell 13 Metropolen und Städten mit fester Umweltzone zählen der Großraum Paris mit der französischen Hauptstadt, Grenoble, Lyon, Straßburg, Montpellier-Méditerranée, Toulouse, Toulon-Provence-Méditerranée, Rouen-Normandie, Nice Côte d'Azur, Saint-Etienne und Reims. Ab September gilt die Plakettenpflicht auch in der Metropole Aix-Marseille.

Die Crit´Air-Vignette kann online über die Internetseite des französischen Umweltministeriums auf Deutsch bestellt werden. Die Vignette kostet mit Versand nach Deutschland 4,51 Euro. Bei fehlender Vignette droht ein Bußgeld in Höhe von 68 Euro.